Inkontinenz

Inkontinenz am Achsschenkelgehäuse

Lockere Schrauben ( horiz. Pfeile) und Leckstelle (vertik. Pfeil)

Schon 1000x gehört: Defender verlieren kein Öl, sie markieren ihr Revier. Nicht witzig und muss ich nicht haben, und erst recht keine Undichtigkeiten am Achsschenkelgehäuse.

Erst recht ärgerte es mich, das die Büchse seit dem Rückweg von der grossen Inspektion anfing inkontinent zu werden. Jetzt wo klar ist, das die Kiste täglich ran muss, beginnt es. Scheinbar ist der Simmering zwischen Achsschenkelgehäuse zum Achskörper selbst undicht, denn genau dort tropft Fließfett zu Boden. Kurz vor Fürstenau und dem Dauereinsatz habe ich jedoch keine Lust, hier die Skills als Hobbyschrauber zu verbessern. Lieber wen fragen der Ahnung hat …

Und siehe da, die 7 Schrauben, die Achsschenkelgehäuse und Achskörper zusammenhalten sollten sind locker und konnten per Hand gedreht werden. Von wegen Simmering ist undicht. Kleine Ursache und grosse Wirkung. Schrauben sind nun festgeknallt und aus geschätzten 2 Stunden Reparatur sind 2 Minuten geworden. Schön wenn mehr Zeit für Kaffee und Benzin Talk bleibt 😉